MediaMarktSaturn kooperiert mit Criteo für Retail-Media-Lösung

0

Media Markt Saturn geht mit Criteo eine exklusive Partnerschaft für Sponsored Product Ads in allen europäischen Märkten ein. Damit können Marken exklusives On-Site-Inventar kaufen und die First-Party-Daten des Händlers nutzen.

Media Markt Saturn geht eine Partnerschaft mit Criteo ein. Durch die Zusammenarbeit mit dem Commerce-Media-Unternehmen will die Gruppe neue Einnahmequellen erschließen und ein “seltenes Win-Win-Win-Szenario” für das gesamte Ökosystem bieten, heißt es in einer Mitteilung. Ein Szenario, das aber gar nicht mehr so selten ist. Denn Retail Media ist bereits seit einigen Jahren ein Wachstumsthema.

Douglas, Zalando, Otto, Obi

Die Idee: Marken können direkt auf Handelsplattformen werben. Händler haben dadurch die Chance auf zusätzliche Erlösströme neben der reinen Handelsmarge. Und Marken können während des Verkaufsprozesses noch mal Einfluss nehmen. 

Das Vorbild einer solchen Vermarktung ist – wie in vielen modernen Handelsthemen – Amazon. So weiteten auch andere Retailer und Einzelhändler in der jüngsten Vergangenheit ihre Tätigkeiten nach dem Vorbild von Amazon auf den Media-Bereich aus. Zu nennen wäre hier beispielsweise die Otto Vermarktungsunit “Otto Retail Media” oder Zalando sowie Obi und Douglas, ebenfalls in Partnerschaft mit Criteo. Und auch Lidl- und Kaufland-Mutter Schwarz-Gruppe weitete im Frühjahr ihre Aktivitäten auf das Cloud- und Media-Business aus, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

“Ein nahtloses Omnichannel-Erlebnis ist für unser Unternehmen von zentraler Bedeutung. Deshalb haben wir über 1.000 stationäre Geschäfte mit unserer Online-Verkaufsplattform integriert. Durch die Zusammenarbeit mit Criteo verfügen wir nun über die bestmögliche Retail-Media-Ausstattung, um unser Markenversprechen einzulösen”, so Torsten Ahlers, Managing Director Retail Media, Media Markt Saturn.

Criteo weitet seine Strategie gezielt aus

Criteo wird als exklusiver Partner für Sponsored Product Ads in allen europäischen Märkten fungieren, in denen Media Markt Saturn tätig ist. Damit können Marken exklusives On-Site-Inventar kaufen und die First-Party-Daten des Händlers nutzen. Die Partnerschaft folgt auf eine Test- und Assessment-Phase, in der Criteo die beste Performance und die richtige kommerzielle Ausrichtung für die Ambitionen von Media Markt Saturn ermittelte. 

Der Vertrag ist zunächst auf drei Jahre ausgelegt und umfasst 15 europäische Labels von Media Markt Saturn. Die Anzeigen werden auf der Homepage, bei den Kategorie- und Suchergebnissen, auf den Produktdetailseiten und neben den Warenkörben platziert. In Deutschland, wo sowohl Media Markt als auch Saturn aktiv sind, wird auch die Marktplatzlösung von Criteo zum Einsatz kommen.

Die Macht der Offline-Daten für Online nutzen

Criteo hat sein Retail Media Geschäft im vergangenen Jahr durch Kooperationen in verschiedenen Kategorien, einschließlich Unterhaltungselektronik, zusätzlich gestärkt. Die Partnerschaft mit Media Markt Saturn versetzt das französische Unternehmen in eine strategische Position, um seine Reichweite für Marketer und Agenturen weiter auszubauen und somit eine führende Position im Commerce Marketing zu etablieren. Im Rahmen der Vereinbarung soll Criteo daher über seine Client-Solutions-Teams in ganz Europa zusätzliche Marken- und Agenturbudgets generieren und dabei mit den Marketing-, Trade- und Sales-Teams von Media Markt Saturn zusammenarbeiten. Bis zum Jahresende soll die Plattformtechnologie von Criteo bei allen Labels der Gruppe in Deutschland, den Niederlanden, Spanien, Italien und Österreich zum Einsatz kommen.

Weitere Implementierungen in Belgien, Ungarn, Polen, Portugal, Schweden, der Schweiz, Luxemburg und der Türkei sollen bis dahin abgeschlossen werden.

“Wir freuen uns, dass Media Markt Saturn Criteo als Technologiepartner gewählt hat, um ihr Wachstum in den kommenden Jahren weiter voranzutreiben. Die Partnerschaft mit dem europäischen Marktführer für Unterhaltungselektronik ist eine spannende Aufgabe und es ist großartig, mit Retail-Experten wie Torsten und seinem Team zusammenzuarbeiten”, sagt Jill Orr, Managing Director EMEA, Retail Media bei Criteo. “Der stationäre Handel ist das Rückgrat des Geschäfts von Media Markt Saturn. Es positioniert das Unternehmen ideal im Retail Media Segment, da es die Macht der Offline-Daten nutzen kann, um einen kompletten Blick auf die Kundinnen und Kunden zu schaffen.”

Text: Marina Rößer

Go to the source link

Leave A Reply

Your email address will not be published.